In der Weihnachtsbäckerei ……

Am Samstag,dem 01.Dezember 2018  wurde unser Gemeindehaus in einen wunderbaren Plätzchenduft gehüllt.

Sechs kleine und drei große Weihnachtsbäcker zauberten leckere Plätzchenkreationen. Es wurden Spritzgebackene nach Oma’s Art durch den Fleischwolf gedreht, Butterplätzchen ausgestochen, Schoko-Crossies auf Backpapier gesetzt und Minikekse mit einer Nuss-Nougat-Masse gefüllt…und alles zum Schluss liebevoll verziert. Zwischendurch musste natürlich auch immer mal getestet werden, ob der Teig noch schmeckt. So entstand an diesem Nachmittag eine beachtliche Menge an Plätzchen, die beim anschließenden Baumschmücken auch direkt verkostet wurden. Über das Lob von allen Seiten haben sich die kleinen Bäcker sehr gefreut, genauso wie über die gefüllten Plätzchentüten, die sie für sich und ihre Familie mit nach Hause nehmen konnten. Auch für das Mittwoch-Treffen der Senioren konnten noch zwei Schüsseln mit Plätzchen vor den vielen Naschkatzen gerettet werden.

Ab 15.30Uhr fand das traditionelle Weihnachtsbaumschmücken vorm Gemeindehaus statt. Nach einer kurzen Weihnachtsgeschichte über Vater und Sohn, die beim Stibitzen von Weihnachtsplätzchen aus dem verschlossenen Kleiderschrank ein kleines Chaos angerichtet haben, verschönerten die Kinder mit ihren liebevoll gebastelten Werken den Baum. Als Dankeschön erhielten alle Kinder eine mit süßen Leckereien gefüllte Weihnachtstasse. Zum Abschluss sangen Alt und Jung gemeinsam „O Tannenbaum“, bevor der Gemeinderat alle Anwesenden zu Punsch, Kakao, Glühwein, Muffins und den frisch gebackenen Plätzchen einlud.