Weltgebetstag am 05.03.2017 zum Land Philippinen
Gedacht wurde in unserem Gemeindehaus vor allem an die Frauen, Männer, Kinder und Jugendlichen zu dem Motto: "Was ist denn fair?"

Die Philippinen sind mit mehr aus 7.oo Inseln eine Land voller Schönheit und Gegensätze in Südostasien: auf der einen Seite tiefgrüne Urwälder, tropische Riffe und die berühmten Reisterrassen und auf der anderen Seite zerstörerische Naturgewalten wie Vulkane, Taifune und Überschwemmungen. Über 80 % der Bevölkerung sind römisch-katholisch - Glaube und Spiritualität prägen die Kultur und finden sich überall. Reis ist allgegenwärtig und das wichtigste Grundnahrungsmittel. Daneben werden Bananen, Trauben, Zuckerrohr und Kokosnüsse angebaut.

Aus finanziellen Gründen gehen Männer und Frauen ins Ausland arbeiten zur Unterstützung von Familie und Kindern, teilweise sind auch Jugendliche aus diesen Gründen direkt nach der kurzen Schulbildung dazu gezwungen. Ins Gemeindehaus nach Unzenberg zum Weltgebetstag kamen 23 Personen.

Weltgebetstag in Unzenberg 2017